Begleiter



Gebäude

Würde man zu diesem Thema 10 Spieler fragen, bekäme man vermutlich 10 verschiedene Antworten.


Daran merkt man bereits das es hier keine allgemeingültige Antwort gibt, sondern dass es sehr auf den Bedarf eines Spielers ankommt.


Türme: im Allgemeinen sind 2 völlig ausreichend, auf lv 25 verbessert evtl. sogar nur 1 Turm dann noch.

Trainingshallen: 2-3 sind sinnvoll, jedoch in Abhängigkeit der Anzahl der Helden. Wer nur wenige Helden besitzt, baut besser nur 2 Trainingshallen, da kaum jemand Lust haben dürfte alle paar Stunden dies neu zu aktivieren.

Brunnen: Die restlichen freien Plätze mit Brunnen besetzen. Höhere Pakte zu schmieden verbraucht mehr Urkraft. Deshalb die Anzahl der Brunnen nicht zu niedrig kalkulieren.

Welche Begleiter sind nützlich?

Eigentlich fast alle. 

Deswegen sollte man sich gleich zu Beginn ein paar Gedanken machen was man tatsächlich will.  Begleiter zu leveln ist eine recht langwierige Angelegenheit. Damit man sich nicht in endlose Monate des Begleiter levelns verzettelt, sollte man sich zunächst auf das Notwendigste beschränken.


  • Aquiris Pakt 1b- Besonders zu Beginn des Spiels ein wirklich sinnvoller Begleiter durch den man Helden schneller leveln kann. Wer bereits fortgeschrittener ist und viele Goldhelden hat, wird davon nicht mehr sehr profitieren.

  • Wütendes Seelentotem Pakt 2 a - Setzt das Handelsschiff zurück. Sinnvoll um mehr Ressourcen einlagern zu können oder am Schiff auch mal Speeds zu erhalten. Ebenso im Gildenfest, sofern man eine Schiffsaufgabe annimmt. Ob man das Seelentotem jedoch auf Ältestengrad verbessern muss, bleibt mal dahingestellt. Im Prinzip reicht es die 2. Fähigkeit freizuschalten und etwas zu leveln.
  • Harpyie Pakt 2b - Zufluchtserweiterung und VIP Punkte
  • Krabby Pakt 2b - in der 2. Fähigkeit Spieler EP Boost


Ob man diese Begleiter nun braucht oder nicht, hängt in erster Linie vom Spielstand ab. 

Beispiel:
Wer bereits fortgeschrittener ist und 1 mio Truppen in seiner Burg beherbergt, der wird von einer Zufluchtserweiterung kaum mehr profitieren.


Gerne wird in you tube Videos auch Territ empfohlen wegen der Fragmente. Wenn man sich das genauer betrachtet, merkt man das Territ nicht wirklich so viele Fragmente spendiert als das die Zeit des Levelns besonders lohnenswert erscheint.


Gleiches mit Pyris. Ein Begleiter, der auf Ältester dann durch das Schild eines Gegners hindurch max 5 % seiner Truppen tötet, bzw. im Maximum 7.500 - 12.500. Klingt zunächst recht nett, jedoch zielt Pyris auf die Truppen mit dem niedrigsten Rang in der Kaserne ab. In den meisten Fällen also wird er T1 vernichten.

Dazu benötigt diese Fähigkeit den Einsatz von Fähigkeitssteinen, der nicht ganz günstig ist.  Kosten - Nutzen?

Fazit: Nice to have, aber andere Begleiter sind definitiv sinnvoller.


Sturmit: Spendiert im Maximalausbau 20.000 zufällige T1 Truppen. Was zunächst gut klingt betrachten wir etwas genauer.

Wenn Sturmit uns ein wenig auf den Arm nehmen möchte, gibt er uns also Balliste. Selbst wenn er Infantrie oder Kavallerie gibt an guten Tagen, inwieweit nutzt uns das tatsächlich? Im Verteidigungsfall stehen wir also in inf oder kav phalanx. T1 werden hier in erster Front stehen und unser Lazarett verstopfen so das für die höheren Truppen der Platz belegt ist und diese sterben werden. 

Widmen wir uns also Pakt 3


In Pakt 3 gibt es einige nette Begleiter. Meine Favoriten:


  • Trickstar
  1. Forschungstempo bis 5%

  2. Fernkampf Angriff bis 10%
  3. 3 heilige Sterne Gegenstände


  • Maulwurfschamane
  1. Lazarettkapazität bis + 5%
  2. Infanterieangriff bis 10 %
  3. schnelle Reparatur

  • Nozeros

  1. Armeekapazität bis 35 %
  2. Kavallerie Angriff bis +10%
  3. Blitzsammlung

Alle 3 verfügen über Angriffs Boosts, sowie andere nette Eigenschaften. Diese 3 auf Maximal Level zu bringen ist absolut sinnvoll.


Aber auch 

  • Greif - Trainingstempo
  • Goblin - Goldspende
  • Gremlin - Edelsteinspende


sind sehr nette Begleiter


Zu Pakt 4 liegen mir noch keine eigenen Erfahrungen vor